Griechenland / Attika / Athen / Kifissia

Kifissia ist ein Teil von Attiki, ein Vorort von Athen, ca. 18km nordöstlich des Athener Stadtzentrums. Die Stadt mit ca. 40.000 Einwohnern liegt ca. 300m über dem Meeresspiegel, am Ende des Athener Beckens, zwischen den Bergen Penteli und Parnitha auf einer mit Pinien und Platanen bewachsenen Gegend. Die Hauptstraße von Kifissia, die an der Kreuzung der Alleen Alexandra und Vasilissis Sofia in Ampelokipi (Athen) beginnt, endet in Kifissia und ist die Verbindungsader mit dem Athener Zentrum.

Kifissia war aufgrund des angenehmen Klimas, der schönen, grünen Umgebung, und der relativ kurzen Entfernung zu Athen seit der Antike ein privilegierter Ort für ruhesuchende Reiche und Adlige. Mächtige und reiche Römer, Venezianer, Osmanen bauten ihre Turmhäuser und Villen in Kifissia. Nach der Unabhängigkeit Griechenlands im 19 Jahrhundert wurde der Vorort schnell zu einem Sommerferienort der herrschenden Klasse des neuen Staates. Der Bau der Eisenbahn im Jahr 1885 führte zu einer explosiven Entwicklung des Gebiets. So war Kifissia in Mode für wohlhabende Athener Familien, die ihre Sommerhäuser hier bauten. Ein scharfer sozialer Wettbewerb führte zum Bau eines einzigartigen architektonischen Ambientes, Villen in immer exotischeren Stilen wucherten in den grünen Straßen von Kifissia. Für diejenigen, die sich kein Sommerhaus leisten konnten, wurden viele Hotels gebaut, in denen die etwas weniger Wohlhabenden die Ferienmonate damit verbringen konnten, sich mit sozialen Besseren zu treffen.

Zeitloser Charme und Eleganz sind heute gleichbedeutend mit Kifissia, einem der ältesten und schönstem Vororte Athens. Die üppig begrünten Straßen, malerischen Parks, gehobenen Boutiquen und eleganten Shoppingzentren haben Kifissia zu einer der beliebtesten und exklusivsten Wohngegenden gemacht. Kifissia bietet seinen Besuchern ein reichhaltiges Angebot an eleganten, ausgefallen Restaurants und Bars für einen tollen Abend. Luxuriöse Häuser, neoklassizistische Herrenhäuser, restaurierte Villen aus dem 19. Jahrhundert und schöne neu gebaute Villen und Appartmenthäuser mit Gärten bestimmen das Stadtbild des Ortes. Pferdekutschen tauchen an den Wochenenden auf und verleihen der Gegend ein Gefühl von Nostalgie und Romantik.

Ein halbes Dutzend Busse fahren direkt in die Innenstadt von Athen und die Endhaltestelle der ISAP-U-Bahn Linie befindet sich am Ende des Kifissia Parks. Von hier dauert es nur etwa eine halbe Stunde bis zum Monastiraki Bahnhof des historischen Zentrums von Athen.

In Kefalari, im Stadtkern von Kifissia, liegt die Ferienwohnung KEFALARI VIEW in der schönen Fußgängerzone, umgeben von eleganten Restaurants und Cafés.

Persönliche Beratung

Wir kennen alle Ferienhäuser persönlich und beraten Sie gerne.

Telefon: +49 228 92626-0
E-Mail: {{emailAddress}}