Griechenland / Mittelgriechenland / Euböa / Zarakes

Zarakes ist ein traditionelles, lebendiges, griechisches Bauerndorf im südlichen Teil Euböas mit herrlichen Ausblicken auf die Ägäis im Osten und den Golf von Euböa im Westen. Lokal wird der Ort Zarka genannt. Früher war Zarakes eines der größten Dörfer auf Euböa. Heute zählt es ca. 700 Einwohner und liegt in einer unberührten, hügeligen Landschaft ca. 150m über dem Meeresspiegel. Olivenhaine bedecken die Hänge und das Klingeln von Schafsglocken ist nie weit entfernt. Zarakes besteht aus dem neuen Ortsteil Zarakes, dem alten Ortskern Mahala und dem Strand Zarakon. Die alte Gemeinde Mahala (Mahala = Marktplatz auf Türkisch), liegt ca. 1km von Zarakes entfernt in einem Tal. Mahala ist als Kulturerbe ausgewiesen und steht heute unter Denkmalschutz. In der alten Siedlung Mahala stehen einige verfallene und restaurierte Steinhäuser, die den Baustil des alten Dorfes tragen. Zwischen 1900 und 1950 haben die Bewohner die alte Siedlung Mahala verlassen, da außerhalb eine neue Landstraße gebaut wurde. Um die neue Landstraße hat sich das heutige Dorf Zarakes entwickelt. In diesem neuen Ortsteil gibt es zwei Metzger, drei Tavernen, einen gut sortierten Minimarkt, einen Gemischtwarenladen, einen Bäcker, eine Apotheke, Post und einen Baumarkt.

Ca. 800m vom neuen Ortsteil entfernt, am Rande der alten Siedlung Mahala, liegt das traditionell gebaute Ferienhaus ARIS in ruhiger, idyllischer Umgebung.

 

Weitere einmalige Ferienunterkünfte finden Sie im Nachbarort Marmari auf Euböa.

Persönliche Beratung

Wir kennen alle Ferienhäuser persönlich und beraten Sie gerne.

Telefon: +49 (0) 228 92626-0
E-Mail: {{emailAddress}}