Griechenland / Saronische Inseln / Spetses

Vorgelagert der argolischen Küste bei Porto Cheli, am Eingang des Golfs, liegt die 22 km² große Insel Spetses. Ihre 5000 Einwohner im Winter, verdoppeln sich in den Sommermonaten. Zu drei Vierteln mit Pinienbäumen bewachsen, war der Name der Insel im Altertum Pityoussa (Kieferninsel) und wegen des guten Klimas bekannt. Heute ist die Insel ein beliebtes Ausflugsziel vieler Athener, die ihre Ferienhäuser und Villen hier haben. Spetses ist schon seit den früheren 70-Jahren eine autofreie Insel. Es dürfen nur begrenzt Lieferfahrzeuge, Mopeds und ein Bus, der um die Insel fährt, verkehren - Pferdekutschen bestimmen das Bild der Insel. Mittelpunkt der Insel ist der Platz oberhalb des kleinen Hafenbeckens, wo heute auf schönem Kieselmosaikboden die Cafehausstühle hinter drohenden Kanonen stehen.

Der Inselkomplex von Spetses besteht aus den umliegenden kleineren Inseln Spetsopoula, Aghios Ioannis, Mikro Bourboulo und Petrokaravo. Jedes Jahr in der zweiten September Woche findet auf der Insel Spetses das Festival der Armata statt. Dieses großartige Festival umfasst Theateraufführungen, kulturelle Ausstellungen, sowie musikalische Darbietungen. Das Highlight des Festivals ist jedoch die Darstellung der historischen Schlacht der Spetses Flotte vor der Bucht von Nafplion im Jahr 1822 gegen die osmanische Flotte. Heute findet diese spektakuläre Darstellung der Armata vor dem neuen Hafen der Insel Spetses statt.(

Aktuell bieten wir keine Unterkünfte auf Spetses an. 


Interessante Orte auf der Insel Spetses:

Weitere interessante Saronischen Inseln:

Persönliche Beratung

Wir kennen alle Ferienhäuser persönlich und beraten Sie gerne.

Telefon: +49 (0) 228 92626-0
E-Mail: {{emailAddress}}