Fava Pantremeni - Fava, Pürree aus gelben Erbsen mit Zwiebeln

Zutaten

1 große Tasse Fava (halbe, gelbe Erbsen, zu finden in griechischen oder türkischen Geschäften)
4 große Tassen Wasser
1 ganze Zwiebel
Salz 


Für die karamellisierten Zwiebeln

6 mittelgroße Zwiebeln in Ringe schneiden
50 g Butter
50 ml Olivenöl
1 Tasse Mavrodaphne Wein (süßer Rotwein)
½ Tasse Balsamico Essig
3 Esslöffel Kapern
Etwas Minze
Pfeffer


Zubereitung 

Die Fava in Wasser legen und ca. 30 Minuten einweichen. Das Wasser abgießen, die Fava mit der angegebenen Wassermenge und der ganzen Zwiebel in einen Topf geben und ca. 40 Minuten bis 1 Stunde abgedeckt köcheln lassen, bis die Fava vollständig zu einem festem Brei geworden ist. Von der Kochstelle nehmen, mit Salz abschmecken. 

In einer Pfanne die Butter und das Olivenöl geben und die Zwiebeln darin anbraten, den Wein und Essig dazugeben und ca. 30 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen bis die Zwiebeln karamellisiert sind. Zum Schluss mit Pfeffer abschmecken. 

Mit Hilfe der Backringe das Fava-Püree auf einer Platte anrichten, und mit den karamellisierten Zwiebeln garnieren, die Kapern dazu geben und mit frischer Minze dekorieren. Ein grüner Salat und ein Rotwein können diese Vorspeise bestens begleiten. 

Kali Orexi!