Keftedakia me Makarounes - Hackfleischbällchen mit Makkaroni

Keftedakia me Makarounes - Hackfleischbällchen mit Makkaroni in Tomatenpaprika SoßeHackfleischbällchen mit Makkaroni in Tomatenpaprika Soße

Ein klassisches, traditionelles Rezept aus dem Peloponnes

Zutaten für 4 Personen

Für die Hackfleischbällchen           

  • 500 g Rinderhack
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel fein gehackte Petersilie
  • 2 Esslöffel fein gehackte Minze
  • 1 große Zwiebel fein gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 50ml Sonnenblumenöl und 50 ml Olivenöl zum Braten

Für die Tomaten-Paprikasoße

  • 2 rote Paprika in feine kleine Streifen
  • 1 Stange Lauch in feine Streifen
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • Ca. 20 kleine Cherry-Tomaten halbiert
  • 1 Möhre in feine Streifen
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 100 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Cayenne Pfeffer
  • 100 ml Olivenöl
  • 500 g Makkaroni in Salzwasser kochen

Zubereitung

Das Hackfleisch mit allen Zutaten gut vermengen, gut durchkneten und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Die Hackfleischmasse aus dem Kühlschrank nehmen, etwas stehen lassen, dann in kleine Bällchen formen. Das Öl in einer großen schweren Bratpfanne erhitzen und die Hackfleischbällchen darin braun braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

In einer Pfanne das Olivenöl geben, etwas erhitzen, darin den Lauch, die Paprika-,  Möhrenstreifen und den Knoblauch glasig werden lassen, anschließend die halbierten Cherry Tomaten dazugeben und scharf anbraten. Tomatenmark hinzufügen, würzen, für ein paar Minuten anschmoren und dann das Wasser dazugeben und bei kleiner Hitze für  ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Die gekochten Nudeln auf eine Platte servieren, die Tomatensoße und Hackbällchen darüber anrichten.

Kali Orexi!