Kretischer Ntakos

Eine feine mediterrane Vorspeise aus Griechenland

Zutaten für 4 Personen 
4 Esslöffel frischer cremiger Käse
3 Esslöffel Feta-Käse
20 Cherry Tomaten (halbiert)
4 Esslöffel Olivenöl
Etwas Thymian oder frischer Oregano
1 Esslöffel brauner Zucker
½ Esslöffel Honig
1 Esslöffel Balsamico Essig
Einige Cherry Tomaten zum Verzieren
Salz und Pfeffer

Für den Boden

4 Ntakos (4 Scheiben trockenes kretisches Brot. Zu finden in den griechischen oder türkischen Geschäften. Alternativ kann auch italienische Buscetta verwendet werden. In diesem Fall brauchen Sie ca. 8-10 Scheiben).
2 Esslöffel Waldnüsse
8 Esslöffel Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Törtchen-Bodens

Die grobgemahlenen Scheiben (Ntakos oder Buscetta) zusammen mit den fein gehackten Nüssen in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, das Olivenöl dazu und gut zusammen vermengen bzw. durchkneten. In einer zweiten Schüssel den Frischkäse mit dem zerdrückten Feta-Käse gut durchmischen. Vier kleine Törtchen-Ringe nehmen und auf einer ebenen Platte oder einzeln auf die Vorspeisenteller anrichten. Die Masse (Ntakos und Waldnüsse) in die Ringe geben und festdrücken so dass ein Törtchenboden ca. 2-3 cm hoch entsteht. Die Käsemasse darauf verteilen und glattstreichen, ca. 3 cm hoch. Für ca. 2 h in den Kühlschrank für stellen.

In einer Pfanne 2 Esslöffel Olivenöl etwas erhitzen, dann die halbierten Tomaten, den Honig, 1 Esslöffel Zucker , Essig, Salz und Pfeffer dazugeben  und für 3-4 Minuten anbraten bis sie karamellisiert sind. Zum Schluss die fein gehackten Kräuter dazu. Etwas erkalten lassen, die Törtchen aus dem Kühlschrank nehmen, die Ringe entfernen. Die Tomaten und die Sauce darauf anrichten.

Für die Verzierung geben Sie einige Cherry Tomaten in die Pfanne mit 2 Esslöffel Olivenöl und dem restlichen braunen Zucker, ca. 2 Minuten glasieren lassen, die Törtchen damit garnieren und sofort servieren.

Kali Orexi!