Mydia Saganaki - Muscheln in Safran-Soße

Zutaten für 4 Personen
1 kg tiefgefrorene geschälte Muscheln 
1 große Zwiebel, fein gehackt 
4 Knoblauchzehen, fein gehackt 
½ Bund Petersilie grob gehackt 
Saft einer halben Zitrone 
1 Esslöffel Senf 
1 fein geschnittene rote Paprikaschote 
1 Glas Weisswein 
½ Teelöffel Mehl 
2-3 Safranblütenstängel (Krokos Kozanis-griechischer Safran ist von hervorragender Qualität) 
Olivenöl 
Salz und Pfeffer 


Zubereitung 
Die tiefgefrorenen Muscheln in einer aufgewärmten breiten Kasserolle oder einer großen Wok-Pfanne geben und auftauen lassen. Die Muscheln aus dem Topf nehmen, die Flüssigkeit abgießen und zur Seite stellen. Olivenöl in die Pfanne geben, die Zwiebel langsam glasig werden lassen, die Muscheln dazugeben und 15 Minuten dünsten. Anschließend die Paprika, den Knoblauch, die Petersilie und den Zitronensaft mit dem Senf vermengen und dazugeben. Weitere 5 Minuten dünsten, dann mit Wein ablöschen. In die Muschelflüssigkeit das Mehl und den Safran geben, gut verrühren und zu den Muscheln geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt köcheln lassen bis die Soße sich bindet.

Eine ideale Vorspeise zum Ouzo und Wein, oder zur Pasta als hervorragender Hauptgang. 

Kali Orexi!