Soutzoukakia - Hackfleischwürstchen auf Tomaten Soße

Zutaten Für 4 Personen

Für die Hackfleischklößchen 
600 g Rinderhack 
2 geriebene Zwiebeln 
3 feingehackte Knoblauchzehen 
2 Eier 
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel 
1 Teelöffel feingehackte frische Minze 
Pfeffer und Salz 
3 Scheiben Weißbrot in Wasser einweichen 
50 ml Ouzo 
Etwas Olivenöl zum Vermengen des Gehackten 
2 Lorbeerblätter
Sonnenblumenöl zum Braten 

Für die Tomatensoße 

2 grüne Paprika in feine kleine Streifen schneiden 
1 feingehackte Zwiebel 
2 feingehackte Knoblauchzehen 
100 ml Wasser 
2 Fleischtomaten, klein geschnitten 
Ca. 15 kleine Cherry-Tomaten halbiert 
Cayenne Pfeffer 
100 ml Olivenöl 


Zubereitung Hackfleischklößchen

Das Brot in Wasser einweichen. Das Gehackte in eine Schüssel geben, Olivenöl und das zerdrückte Brot dazu und die Masse gut durchkneten. Die Eier nacheinander dazu und weiter kneten. Zum Schluss die Zwiebeln, den Knoblauch, das Salz, die Gewürze und Ouzo hinzufügen und weiterhin durchkneten bis nichts an den Fingern klebt. Die Masse glattstreichen mit Olivenöl bestreichen und die Lorbeerblätter darauf legen. Die Schüssel für 3 Stunden in den Kühlschrank ruhen lassen. Nach 3 Stunden die Hackfleischmasse aus dem Kühlschrank nehmen, etwas stehen lassen damit sie die Zimmertemperatur annehmen kann, dann kleine Würstchen formen. Sonnenblumenöl in einer großen schweren Bratpfanne erhitzen und die Soutzoukakia darin bei mittlerer Hitze braun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

Zubereitung Tomatensoße

In einer breiten Kasserolle das Olivenöl geben, etwas erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig andünsten. Cayenne Pfeffer dazu geben und mit etwas Wasser ablöschen. Sobald es etwas reduziert ist die Paprikastreifen anbraten, die Tomaten zugeben, würzen und ca. 15 Minuten, bis die Soße eingekocht ist, köcheln lassen. Die fertigen Soutzoukakia in die Kasserolle mit der Tomatensoße geben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. 

Mit Reis oder Nudeln dazu ist es das perfekte Gericht zu festlichen Anlässen. 

Kali Orexi!